Turniere

Neben unseren wöchentlichen Clubdebatten fahren Teams aus unserem Club auch gerne auf Turniere. Dort finden gleich mehrere Debatten über verschiedene Tage mit Debattierenden aus dem gesamten deutschsprachigen und auch internationalen Raum statt. Turniere sind damit DIE Möglichkeit, sich zu verbessern: Durch das ausführliche Feedback nach jeder Runde, durch die Auseinandersetzung mit neuen Debattierenden und durch die große Anzahl an Debatten kann man in kürzester Zeit sehr viel lernen.

Dabei gibt es bei uns im Club keine Regeln wer teilnehmen „darf“ – jede(r) ist herzlich willkommen, unseren Club auf Turnieren zu vertreten. Wir helfen dir auch gerne bei der Suche nach Teammitgliedern und bei der Organisation!

Wie läuft so ein Turnier ab?

Oft erstrecken sich Turniere über mehrere Tage – dann finden beispielsweise an einem Abend eine Debatte, am nächsten Tag drei Debatten und schließlich am dritten Tag Finaldebatten statt. Abends wird immer ein sogenanntes „Social“ organisiert, dort findest du genug Zeit und spannende Aktivitäten um mit Debattierenden aus anderen Clubs ins Gespräch zu kommen. Nach den Vorrunden wird abends auch der sogenannte „Break“ verkündet – sowohl besonders herausragende Debattierende als auch herausragende Jurierende werden genannt und es wird veröffentlicht, welche Redner*innen in die nächste Runde kommen.

Einen genaueren Eindruck über den Ablauf kannst du dir über unsere Turnierberichte verschaffen!

Ist es auch als Einsteiger*in schon sinnvoll, an Turnieren teilzunehmen?

Auf jeden Fall! Gerade zu Beginn ist nach jeder Debatte ein Lernzuwachs zu erkennen – innerhalb eines Turniers lässt sich als Einsteiger*in also so viel lernen wie danach nie mehr. Falls du dich vor zu starker Konkurrenz fürchtest, gibt es auch sogenannte „Einsteigerturniere“ ( wie z.B. dieses hier in München, an dem Max teilgenommen hat). Hier dürfen wirklich nur Einsteiger*innen teilnehmen.

Falls du noch Fragen hast, kannst du uns gern jederzeit ansprechen!